Projekt Stadttauben

Stadttauben

Eines unserer Projekte befasst sich mit den sogenannten “ Stadttauben „. Bei den Stadttauben handelt es sich um verwilderte Haustiere, die unsere Hilfe benötigen. Warum Hilfe? Als ursprüngliche Haustiere sind die Stadttauben, im Gegensatz zu den Wildtauben, die für sich selber sorgen können, auf uns Menschen angewiesen. An der Volme, im Bereich des Arbeitsamtes, werden diese Tauben durch uns regelmässig mit artgerechtem Futter versorgt. Tauben, die sonst herrenlos durch Hagen auf der Suche nach Futter herumirren, werden durch regelmässige Fütterungen an diesen Ort gebunden. Ebenfalls können kranke Tauben rechtzeitig erkannt und dem Tierarzt vorgestellt werden. Gem. wissenschaftlicher Erkenntnisse ist ein weiterer positiver Aspekt, dass sich durch artgerechtes Futter der Taubenkot verändert. Dieser ist dann nicht mehr ätzend und lässt sich z.B. durch Regen fortspülen. Artgerechtes Körnerfutter sorgt für gesunde Tauben, die keine Krankheiten übertragen.

In einem betreuten Schlag tauscht zusätzlich eine weitere ehrenamtlich tätige Tierschützerin Taubeneier gegen Gipseier aus. Dadurch erfolgt hier auf Sicht eine tierschutzgerechte „Geburtenkontrolle“, die zu einer Reduzierung der Taubenzahl führt.

Um dieses Projekt durch artgerechtes Futter, zusätzlichen Gipseiern, einer Netzpistole ( um kranke Tiere einzufangen ) u.a.m, auszubauen benötigen wir fortwährend Unterstützung. Unterstützung durch wahre Tierfreunde, die Stadttauben als das ansehen, was sie sind: als Tiere, die Hilfe benötigen. Unabhängig davon, ob man sie mag oder nicht.

Da wir jedoch an der letzten Sponsoringaktion der Mark E im Frühjahr 2019 teilgenommen hatten und dieses Projekt den fünften Platz erreicht hatte, konnten wir dieses Projekt nunmehr durch die Unterstützung der Mark E ausbauen. Der fünfte Platz beinhaltete die immense Spendensumme von 1.500,00 Euro. Von diesem Geld konnten wir nun eine Netgun und zusätzliches Futter, das besonders im Winter benötigt wird, anschaffen. Ein großes Danke Schön an alle, die uns unterstützen.

Unsere Netgun im Einsatz

Viele unserer Tierrettungen wären ohne dieser Netgun gar nicht möglich gewesen. In der Vergangenheit war es immer sehr umständlich und auch in einigen Fällen leider erfolglos. Unser Einsatzbereich erstreckt sich über die Sicherung von z.B. verletzten Tauben, Gänsen oder Enten.